Home » Auf einer Schaffarm in Neuseeland

Auf einer Schaffarm in Neuseeland

1.71K 1

Auf unserer Wanderung im Nelson Nationalpark haben wir Dave, Sandy und ihre Kinder kennengelernt. Nach 2 gemeinsamen Abenden wurden wir von den beiden auf ihre Farm nördlich von Christchurch eingeladen. Anfangs war ich etwas unsicher, ob man so eine vielleicht leichtfertig ausgesprochene Einladung einfach annehmen kann. Da die beiden aber auch per Mail bei ihrer Einladung blieben wollten wir uns die Chance in das neuseeländische Familien- und Farmleben einzutauchen auf keinen Fall entgehen lassen.

IMG_3665

Die riesige Farm besteht aus einem Wohnhaus und fast 1 Kilometer abseits liegenden Gebäuden für Geräte und zum Scheren der Schafe (der Satz ist unglücklich. 1. Besteht die Farm auch noch aus Weideland und 2. Ist die Formulierung …für Geräte und zum Scheren der Schafe unschön). Gleich nach unserer Ankunft durften wir dabei „helfen“ die Schafe von einer Weide auf die andere zu treiben – ok, wir saßen nur staunend und filmend auf dem Quad. Schaut euch diese „Völkerwanderung“ einfach selbst an.

Neben einem fantastischen Lammbraten am Abend hatten wir gute Gespräche am Familientisch bevor wir ins Bett fielen. An unserem letzten Morgen in Neuseeland konnten wir uns dann noch kurz angucken wie die Schafe geschoren werden.

Auf diesem Weg noch einmal vielen Dank an Sandy und Dave für die Einladung, die tollen Gespräche, das Essen… Wir freuen uns auf euren Besuch in Deutschland.

One Comment

  • Unglaublich wie zuvor kommend viele Neuseeländer sind, wir wurden ebenfalls von einer Familie mit 5 Kindern angesprochen und zu einem Kaffee eingeladen bei ihnen Zuhause. Anfangs ist man dann natürlich skeptisch. Trotzdem haben wri uns darauf eingelassen und es war so schön mit dieser Familie zu quatschen und deren Gastfreundlichkeit genießen zu dürfen. Einfach so ohne etwas dafür zu erwarten. Wow. Wo erlebt man solche liebe Menschen in Deutschland? Echt schön… Hoffe das dies auch in Neuseeland noch lange so bleibt und keiner kaputt macht.
    Alles liebe weiterhin wünschen
    Helena & Tobias von
    http://www.AroundWorld.de

Leave A Reply

Your email address will not be published.