Home » Mount Taranaki

Mount Taranaki

1.48K 0

Wir brechen um kurz vor sieben an unserem Campingplatz Volcanoview auf, und erreichen den Parkplatz am DOC Informationszentrum 10 Minuten später.

Mount Taranaki

Der Parkplatz ist fast leer und kein Mensch ist zu sehen. Über den Summit Track machen wir uns auf den Weg zur Tahurangi Lodge. Ist der Weg auf den ersten Kilometern noch angenehm flach, so wird er nach und nach immer steiler.

Als wir die Tahurangi Lodge erreichen, ziehen am Horizont die ersten Wolken auf – die Sicht zum Meer verschlägt uns den Atem.

Blick von der Translator Road

 

 

Ab dem Hongi Valley wird der Wanderweg anspruchsvoller. Vorbei am Snow Valley geht es über ein steiles Geröllfeld. Das Geröll und der starke Wind zehren an den Kräften und ich habe das Gefühl jeden Schritt zweimal zu machen. Als uns 2 Neuseeländer entgegenkommen und berichten, dass es nur noch 1 ½ Stunden bis zum Gipfel sind – bin ich wieder motiviert.

Kurz vorm Krater

Als wir schließlich Ngarara Lizard, eine Zone mit vielen Gesteinsbrocken erreichen, sind wir über den Wolken und die Kletterpartie beginnt. Über eine Stunde klettern wir über Lavagestein bis kurz vor den Krater. Auf den letzten 25 Höhenmeter wird es sehr sportlich, der Wind weht mit über 40 km/h und wir müssen einige Vorsprünge erklimmen, bevor wir in den schneebedeckten Krater blicken können. Der starke Wind und ein riesiges Eisfeld versperren uns die letzten 50 Höhenmeter zum Gipfel. Der Weg hat sich aber trotzdem mehr als gelohnt.

Snow Valley

Mehr Bilder vom Mount Taranaki findet Ihr hier.

Leave A Reply

Your email address will not be published.